Wasserstand für ältere Roundhouse Echtdampfloks

Lange Zeit wurden praktisch alle Echtdampflokomotiven von Roundhouse ohne Wasserstandsanzeige geliefert. Viele Besitzer von Roundhouse-Loks vermissen heute dieses wichtige betriebliche Überwachungselement. 

Da keine entsprechenden Anschlüsse an den Kessel vorhanden sind müssen bei einem Anbau von Wasserstandsanzeigen neue Anschlüsse am Kessel geschaffen werden. Bisher geschah das relativ aufwändig durch Hartlöten entsprechender Anschlüsse. Dafür musste am Kessel die Farbe abgelaugt werden, nach dem Löten und dem Drucktest der Kessel sandgestrahlt und neu lackiert werden.

Neue Werkstoffe in der Klebetechnik ermöglichen heute auf die geschilderten Arbeitsschritte zu verzichten und die notwendigen Anschlüsse druck- und hitzefest zu verkleben. Ich habe an zwei Echtdampflokomotiven seit Herbst 2017 dieses Verfahren erfolgreich getestet. Bei beiden Lokomotiven konnte kein Druck oder Wasserverlust während diesen Betriebstests festgestellt werden, die Kessel können dem normalen Kesseldrucktest unterworfen werden.

Angebot:
Montage Wasserstand an Echtdampflokomotiven von Roundhouse
Pauschalpreis:  CHF 425.00
(inkl. Wasserstand und Anschlussnippel, Kesseldemontage und Wiedermontage, Drucktest mit montierten Armaturen, Kurztest unter Dampf)

Zusatzoption:
Wassernachspeiseventil zum Nachspeisen von Wasser während des Betriebes.
Pauschalpreis:  CHF 75.00
(inkl. Montage, Angebot gilt nur zusammen mit dem Angebot "Wasserstand")

wsroundhousejpg

wsroundhouse002jpg